WELTERBE

350 Jahre: Ergebnisse Sponsorenlauf

Die Ergebnisse des Sponsorenlaufes sind da! Großer Dank gebührt der ganzen Schulfamilie für ihr sportliches Engagement und selbstverständlich vor allem den Sponsoren für ihre Großzügigkeit. Insgesamt wurden knapp 8000 Runden gelaufen, eine Zahl, die sich wirklich sehen lassen kann. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der 7a (laufstärkste Gruppe Unterstufe: 17,24 Runden pro Schüler) und der 8b (erfolgreichste Gruppe Mittelstufe: 21,76 Runden pro Schüler). Die stärksten Einzelläufer und die genaue Auflistung der einzelnen Klassenergebnisse finden Sie in der angehängten PDF-Datei.

Das Bild zeigt das P-Seminar unter der Leitung von Frau Doris Kuhn, das den Lauf vorbereitet und durchgeführt hat. Allen weiteren offiziellen und inoffiziellen Helfern sei an dieser Stelle noch einmal herzlich dafür gedankt, dass die Veranstaltung ein Erfolg wurde.



Ergänzung vom 15.12.2013

Ende des letzten Schuljahres am 20. Juni 2013 fand im Hans-Walter-Wild-Stadion unser  Sponsorenlauf „Laufen für ein Stück heilere Welt“ als Auftaktveranstaltung zu unserem 350jährigen Schuljubiläum statt. Unsere ehemalige Schülerin Dr. Christine Theiss ließ es sich nicht nehmen, an diesem Tag persönlich zu erscheinen und diese Veranstaltung aktiv zu unterstützen. Christian Höreth übernahm die kurzweilige Moderation. Die gesamte Schulfamilie half mit und unterstützte die SchülerInnen des P-Seminars „Laufen für ein Stück heilere Welt“ unter der Leitung von Frau Kuhn, so dass am Ende alle einen sehr ereignisreichen und unvergesslich anderen Schultag erleben konnten.

Nun können wir endlich das Ergebnis dieser einmaligen Veranstaltung präsentieren: insgesamt wurden von unseren SchülerInnen und LehrerInnen fast 8000 Runden gelaufen; dadurch wurden rund 9000 Euro „erlaufen“. Dieses Geld fließt verschiedenen Hilfsprojekten zu:

Die St. Josefs-Heimen in Guinea kümmern sich um Straßenkinder, die dadurch eine Chance auf Schulbildung, Betreuung, Fürsorge, medizinische Versorgung, Kleidung etc. bekommen, da sie ansonsten völlig auf sich alleine gestellt wären.

Außerdem unterstützen wir mit den Spendengeldern die Kriegskindernothilfe e.V., die sich um hilfsbedürftige Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten kümmert, die in ihrer Heimat nicht ausreichend medizinisch versorgt werden können. Diese Organisation wurde 2011 gegründet und hat schon vielen Jugendlichen das Leben gerettet, wie beispielsweise dem jungen Mädchen, welches Anfang Februar in Bayreuth am Bein operiert wurde, nachdem sie bei einem Angriff in Syrien schwer verletzt worden ist.

Des Weiteren fließt ein Teil der Spendengelder anden Verein Lernleitern ins Leben e.V., der es Kindern rund um Rishy Valley im Süden Indiens ermöglicht, so genannte Satellite-Schools der Organisation RIVER zu besuchen. Der Verein will damit den Kindern trotz deren Armut den Weg zu schulischer Bildung ebnen.

Auch unsere Schule erhält anlässlich ihres 350jährigen Bestehens einen Teil des Erlöses; das P-Seminar „Laufen für ein Stück heilere Welt“, in deren Händen die Hauptorganisation lag, hat sich entschlossen, die renovierungsbedürftigen Tischtennisplatten für den neugestalteten Pausenhof herrichten zu lassen und gegebenenfalls noch eine zusätzliche Tischtennisplatte für den Außenbereich anzuschaffen.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern