WELTERBE

Zu Gast bei Ritter Rost

Die fiese Hexe Verstexe will unbedingt den Drachen Koks für sich alleine besitzen. Doch dessen Herr, Ritter Rost, der mit einer ihn lobpreisenden Spieluhr bestochen werden soll, ziert sich bei der Herausgabe. Dies soll ihn teuer zu stehen kommen, denn er wird von der Hexe in einen blechernen Aufziehfrosch verwandelt und Koks verschwindet, um seiner Häscherin nicht in die Fänge zu geraten. So macht sich das Burgfräulein Bö mitsamt ihrem sprechenden Hut auf, die verworrene Geschichte wieder in Ordnung zu bringen... wenn da nur nicht die Piraten und die Gangster aus dem Wald wären!

Das Musical wurde vom vollbesetzten Zentrum mit frenetischem Applaus gewürdigt! Besonders laut wurde für Emilia Roider (5b), die einen hervorragenden Drachen abgab, und Maike Höher (5d) geklatscht, die singend und tanzend das Burgfräulein mimte. Deren frecher Hut wurde von einem Schüler aus der 6a gesprochen und viele weitere GCEler halfen hinter den Kulissen mit, dass der Konzertbesuch ein einmaliges Erlebnis wurde. Unter den begleitenden Musikern befand sich im Übrigen auch ein ehemaliger GCEler: Laurens von Assel spielte Schlagzeug.

Impressionen des farbenfrohen Spektakels finden Sie in der folgenden Galerie:

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern