#GCE goes digi

Wie man heutzutage noch echte Weihnachtsfreude vermitteln kann…

…davon kann Hartmut Joost vom Round Table Bayreuth bei seinem Besuch bei unseren 7. Klassen in der Tat überzeugend und anschaulich berichten. Seit vielen Jahren zählt er zu den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die den Bayreuther Weihnachtskonvoi nach Rumänien begleiten. Aber auch nach Moldawien und in die Ukraine werden Pakete gebracht, die Bayreuther Familien für Kinder gepackt und gespendet haben. Allein im letzten Jahr kamen 5000 Päckchen zusammen, in ganz Deutschland sogar 78.000!

Dass Zahnbürsten und Seifen, Süßigkeiten und gebrauchte Spielsachen den Kindern mehr Freude bereiten als Computerspiele und Handys, verstehen auch unsere Siebtklässler gut, nachdem sie auf Bildern und in einem kurzen Film gesehen haben, wie ärmlich die Menschen in den Karpaten leben. Fast verfallene Häuser, die von altmodischen Öfen beheizt werden, ein Plumpsklo auf dem Hof und eine Steinkonstruktion, die auf lebensgefährliche Weise eine Kochplatte ersetzt. Und auch in so einem Umfeld wachsen Kinder auf, müssen mit dem, was es gibt, auskommen. Für Weihnachtsgeschenke haben die Familie kaum Geld.

Aus diesem Grund und weil Helfer wie Hartmut Joost dafür sorgen, dass die Geschenke direkt bei den Kindern ankommen, ist der Weihnachtskonvoi des Round Table ein ganz wunderbares Beispiel für direkte Hilfe vor Ort.

Im Rahmen unseres LEO-Programms organisieren die 7. Klassen die Sammelstelle des GCE in der Zeitschriftenecke der Pausenhalle. Dort können bis zum 25. November (späteste Abgabe kurz vor Unterrichtsbeginn) Pakete gespendet werden. Im Anhang findet sich der Flyer des Round Table mit der Packliste.

Wir hoffen mit unseren Päckchen auch ein wenig zur Weihnachtsfreude beitragen zu dürfen!

Datei-Anhänge: 
Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern