Klasse 7b beschenkt Kinder eines SOS-Kinderdorfes

Am Ende des vergangenen Jahres erklärte sich die Klasse 7b bereit, das Guthaben ihrer Klassenkasse sowie die Einnahmen aus den Aktionen des Schulfestes für einen guten Zweck zu spenden. Nach eingehender Diskussion einigten sich die Schülerinnen und Schüler auf das SOS-Kinderdorf in Immenreuth als Empfänger, da sie somit anderen Kindern in weniger glücklichen Lebensumständen eine Freude machen konnten.

Mit großem Engagement wurden Aktionen beim Schulfest geplant und durchgeführt:
Die Jungen betreuten das Büchsenwerfen, die Mädchen verschönerten mit Hingabe Fingernägel und Mark Wilfert brachte mit halbprofessioneller Ausrüstung Airbrush-Tattoos an – auch Lehrer ließen sich verschönern! Die Aktionen fanden – trotz der beengten Raumsituation aufgrund des schlechten Wetters – großen Zulauf, so dass zusammen mit dem Bestand der Klassenkasse ein Betrag von 330,00 Euro an das Kinderdorf überwiesen werden konnte.

Eine schöne Geste, die zum Abschluss der gemeinsamen Klassenzeit noch einmal ein starkes Gemeinschaftsgefühl erzeugte und in ihrer solidarischen Gesinnung zur Nachahmung anregt!

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern