#GCE goes digi

#GCE digital

Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 wird das Gymnasium Christian-Ernestinum als erstes Gymnasium in Bayreuth in allen 5. Klassen iPads als Lernwerkzeuge einsetzen. Die Geräte sollen dabei die bisher bewährten Unterrichtsmethoden nicht ersetzen, sondern dort, wo sie einen sinnvollen Mehrwert haben, ergänzen. Da wir auch Office-Programme nutzen, wird eine einseitige Festlegung auf ein System vermieden. Natürlich wird es auch weiterhin Hefte an unserer Schule geben, das Schleppen schwerer Schulbücher wird aber der Vergangenheit angehören. Behutsam und überlegt wird die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler aufgebaut. Dabei geht es aber nicht nur um das technische Verständnis oder um die Routine in der Bedienung von mobilen Geräten, sondern vielmehr auch um Fragen des Datenschutzes, der Informationsbeschaffung, der Präsentation von Lernprodukten sowie um Werteerziehung. Die Lehrkräfte bereiten sich dafür intensiv in Schulungen und Fortbildungen darauf vor, Erfahrungen von Schulen aus anderen Städten und Regionen werden in das Schulkonzept integriert. Die derzeit an unserer Schule in zwei Klassen gestartete Testphase wird bis zum September zusätzliche wichtige Erkenntnisse bringen. Besuche am Schiller-Gymnasium Hof, wo Tablets bereits erfolgreich als Lernwerkzeuge in den 5. Klassen eingesetzt werden, sowie auf der Bildungsmesse „didacta“ in Köln rundeten unsere Vorbereitungen ab. Darüber hinaus werden in unserem Medienkonzept die schulinternen „Netzgänger“ (ältere Schülerinnen und Schüler, die den jüngeren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien näherbringen) eine zentrale Rolle spielen.

Die Nutzung des Internets wird in den unteren Klassen noch nicht so wichtig sein. Auch die Sorge vor übermäßiger Nutzung der Geräte kann man mit Hilfe von Geräteeinstellungen schnell und sicher in den Griff bekommen (Beispiel für Apple-Geräte). Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die eingesetzten digitalen Schulbücher offline nutzbar sind und daher überall zur Verfügung stehen.

Wir sind uns sicher, dass die Technik in der Schule nicht nur vom Lehrer, sondern vor allen Dingen auch von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden sollte, denn: Schwimmen lernt man nur im Wasser und den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien nur, wenn man sie selbst nutzen darf. Der geschützte Raum der Schule sowie die hervorragende technische Ausstattung des GCE bieten dafür das ideale Umfeld.

Es liegt also eine spannende Zeit für alle Beteiligten, vor allem aber für unsere neuen 5. Klässer vor uns – wir freuen uns darauf! Seid ihr dabei?

Für die häufigsten Fragen gibt es hier eine FAQ.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern