#GCE goes digi

Das GCE ist Partnerschule des Bayerischen Rundfunk

Seit dem Schuljahr 2018 / 2019 darf sich das GCE Partnerschule des Bayerischen Rundfunk nennen.

„Schule mal anders - Radio selber machen“ heißt die Devise bei „Turn On“, dem Bildungsprojekt des Bayerischen Rundfunk.

 

Die Jugendlichen setzen sich dabei mit Themen auseinander, die sie sich selbst ausgesucht haben. Sie lernen zu recherchieren, bekommen einen Einblick in die breite Palette von Medienberufen und erwerben als aktive Medienmacher Medienkompetenz. Außerdem fördert die Projektarbeit wichtige Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Kreativität und den Umgang mit konstruktiver Kritik.

Im Rahmen des „Turn On“ -Projekts wurde das GCE-Schulradio in diesem Schuljahr tatkräftig von verschiedenen Profis des Bayerischen Rundfunk unterstützt.

Ein Teil des Radioteams wurde im Dezember zum dreitägigen Basisworkshop in die Jugendherberge in Bayreuth eingeladen.

Zuerst wurden die Grundlagen des Radiojournalismus vermittelt. Im Anschluss daran sollte eine komplette Radiosendung in Kleingruppen erstellt werden. Dazu recherchierten die Radio-Teams an den unterschiedlichsten Orten – vom Neuen Schloss über eine Vogelretter-Station bis zum Puppentheater, vom Botanischen Garten über eine Carrera-Bahn bis zum Weihnachtsmarkt - für jeden Geschmack war etwas dabei!

Überall konnte man interessante Menschen treffen und aufregende Dinge erleben – und das Mikro war immer und überall dabei. Im Anschluss an die Outdoor-Aktivitäten wurde mit einem Mediencoach diskutiert, ein Beitrag produziert und am Ende natürlich präsentiert.

Außerdem wird jede „Turn On“ – Schule von einem persönlichen Mediencoach bei ihrer Arbeit begleitet. So wurde das GCE-Schulradio-Team von Frau Anja Bischof bei der Produktion der Sendungen bzw. der „Turn On“-Wettbewerbsbeiträge tatkräftig unterstützt.

Das Highlight und das Ende des „Turn On“ – Jahres ist die Preisverleihung im Funkhaus in München. Es bleibt also spannend, ob sich das Team des GCE im Juli einen Platz auf dem Treppchen sichern kann.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern