#GCE goes digi

Kräuter im Garten, so zwanzig Arten...

Im kommenden Frühjahr wird sich das P-Seminar Q11 "Museumsgarten" des GCE an der Gestaltung eines Kräutergartens am Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte beteiligen.

Erste Informationen dazu hatte schon die Exkursion in den Heilkräuter- und Hildegard von Bingen-Garten im Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth erbracht. Doch nicht nur das: Der ÖBG machte das großzügige Angebot, Pflanzen aus dem Hildegard von Bingen-Garten, der im Herbst ohnehin aufgelöst werden sollte, an das Museum abzugeben. So konnten Anfang November ein ganzer Anhänger sowie ein Kofferraum voll Heilpflanzen im ÖBG abgeholt und wenig später am Museum für den Winter eingeschlagen werden. Noch sehen die Pflanzen nicht sehr ansehnlich aus... aber warten wir auf das Frühjahr, wenn sie dann ihre Plätze im neu entstehenden Heilpflanzengarten am Museum einnehmen werden...

- Eine schöne Kooperation zwischen Gymnasium Christian-Ernestinum, Ökologisch-Botanischem Garten und Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte.

Vielen Dank an die umfassende und großzügige Unterstützung durch den Ökologisch-Botanischen Garten und seine Gärtner!

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern