Wir sind weiter...

... MINT-freundlich! Natürlich...

Anfang Dezember 2019 wurde das Gymnasium Christian-Ernestinum nach 2013 und 2016 in München wieder als "MINT-freundliche Schule" rezertifiziert. Das bedeutet, dass unsere Schule weiter mindestens 10 von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllt und damit nachweisen kann, dass sie im ein breites, fundiertes Angebot im Bereich der MINT-Förderung machen kann. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Lehrkräfte des GCE, die dazu auch durch ihre außerunterrichtlichen Angebote wie Projekte, Wettbewerbs-Betreuung und zusätzliche Aktivitäten in den Naturwissenschaften sowie Mathematik / Informatik immer wieder von Neuem engagiert beitragen!

2019  wurden in Bayern 106 Schulen als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. 29 Schulen erhielten die Auszeichnung das erste Mal, weitere 77 Schulen wurden nach dreijähriger (oder wie das GCE auch schon sechsjähriger) erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. In Bayern gibt es nun 325 Schulen mit gültigem Signet „MINT-freundliche Schule“. Neben dem GCE wurden aus Bayreuth auch RWG, WWG, MWG und R1 geehrt.

Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Bayern steht unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Michael Piazolo und der Kultusministerkonferenz (KMK).

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo betont: „Die engagierte MINT-Förderung weckt in den Schülerinnen und Schülern naturwissenschaftlichen Entdeckergeist und Forscherfreude. Ich bin überzeugt, dass sie ihre Begeisterung für die Naturwissenschaften später auch erfolgreich in ihr Berufsleben einbringen können. Ein großer Dank gilt allen verantwortlichen Lehrkräften der MINT-freundlichen Schulen, die Tag für Tag motivierende Bildungsangebote bereitstellen und unsere Jugendlichen in dieser Begabung fördern.“

Weitere Details zur feierlichen Rezertifizierung finden sich in der Pressemitteilung der Veranstalter "MINT Zukunft schaffen".

Auf den Fotos der Ehrungen zu sehen sind in dieser Reihenfolge v.l.n.r.: Franz Eisentraut, Schulleiter GCE Bayreuth; Thomas Sattelberger MdB, Vorsitzender MINT Zukunft e.V.; Ministerialdirigent Adolf J. Präbst, Leiter Abt. V (Gymnasien), Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus; Dr. Christof Prechtl, stv. Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e. V.; Judith Herrmann, MINT-Koordinatorin Bayern für „MINT Zukunft schaffen!“; Dr. Wieland Holfelder, Entwicklungschef Google Deutschland und Leiter des Münchner Entwicklungszentrums; Markus Fleige, Technik begeistert e.V.; Dr. Sebastian Groß, The MathWorks GmbH; Roger Wolf, Christiani (Dr. Paul-Ing. Christiani GmbH & Co. KG).

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern