Gebet

Wer hilft mir am GCE?

Um euch Fünftklässler kümmern sich am GCE viele Menschen. Da gibt es zunächst die Klassenleiterin und den Klassenleiter, also eine Lehrkraft, die du praktisch jeden Tag siehst. So ähnlich wie in der Grundschule. Sie zeigt dir alles, was in der Schule wichtig ist – und natürlich auch, wo du dir einen Pausensnack, Getränke oder ein frisch gekochtes Mittagessen kaufen kannst.

Beim Lernen unterstützt dich der jeweilige Lehrer des Faches. Du hast ja schon gehört, dass am Gymnasium jedes Fach von einem anderen Lehrer unterrichtet wird. Das ist spannend! Wie man am schlauesten seine Hausaufgaben erledigt und sich auf Tests vorbereitet, das lernst du natürlich auch - im Programm Lernen lernen.

Das Schönste in den ersten Wochen sind aber die „LEO-Stunden“. In diesen Stunden werden Spiele und gemeinsame Aktionen gemacht, in denen man sich kennenlernt. Du wirst sehen: Nach der ersten Schulwoche seid ihr schon eine echte Klassengemeinschaft!

Unsere Tutoren aus den 9. Klassen helfen dir auch beim Eingewöhnen. Du erkundest mit ihnen das Schulhaus und kannst in den Pausen mit deinen Fragen auch zu ihnen gehen. Sogar am Wandertag und ins Schullandheim begleiten Sie euch.

Wie schon in der Grundschule gibt es auch bei uns eine Mittagsbetreuung, die Offene Ganztagsschule. Während der Hausaufgabenzeit kannst du dich bei Fragen an die Erzieherinnen oder Lehrer wenden. Und danach geht es in den Pausenhof oder die Turnhalle. Dort kannst du dich nach dem Lernen austoben oder du nimmst an einem der anderen Angebote (z. B. Basteln, Schlittschuhlaufen) teil.

Du willst mehr darüber wissen?

Dazu kannst du hier auch zwei Schulradio-Beiträge anhören:

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern