WELTERBE

AG Schulgarten

Der Schulgarten des Gymnasium Christian-Ernestinum befindet sich im Ostteil des Schulgeländes zwischen Kleiner Pausenhalle, Hartplatz und Hausmeisterwohnung.

Von Büschen verborgen liegt angrenzend an den Garten der Hausmeisterwohnung ein bewirtschafteter Nutzpflanzen-Garten, der von Schülern der AG Schulgarten unter Leitung von Christine Kohl gepflegt wird. Diese treffen sich in der Regel wöchentlich zur Bearbeitung des Gartens und zur Verarbeitung der angebauten Pflanzen. Produkte sind z.B. Konfitüren, Gelees, Holunderblüten- und Holunderbeerensirup oder Ringelblumensalbe.

Die AG Schulgarten kümmert sich auch um die Pflanzen auf dem übrigen Schulgelände, beispielsweise die Zierpflanzen im Pausenhof und im Schulhaus oder die Obstbäume an der Albrecht-Dürer-Straße. Das letzte größere Projekt war der Bau eines Hochbeetes aus Paletten im vorderen Bereich des Schulgartens.

Ganz in der Nähe des Hochbeetes, von der Kleinen Pausenhalle aus gut sichtbar, befindet sich im Schatten großer Ahorn-Bäume und kleinerer Kirschbäume und umgeben von Wiesenflächen der Schulteich, der bereits 1990 auf Anregung von Peter Lenk ausgehoben und 2015 von einem P-Seminar der Q12 unter Leitung von Markus Lenk neu gestaltet wurde. Hier kann man besonders schön die Veränderungen in der Natur im Laufe der Jahreszeiten verfolgen. Und auch auf der übrigen Schulgartenfläche gibt es immer wieder Neues zu entdecken.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern