WELTERBE

Informationen zum Schulsanitätsdienst

Was ist das?

Den Schulsanitätsdienst leisten Schülerinnen und Schülern, die

  • eine Ausbildung in erster Hilfe haben.
  • die bei der Unfallvermeidung in der Schule mitwirken.
  • die bei Schulunfällen und akuten Erkrankungen Erste Hilfe leisten können.

 

Aufgaben

  • Leisten von Erster Hilfe bei Unfällen und akuten Erkrankungen
  • Einweisen des Rettungsdienstes
  • Bei schweren Notfällen: Überbrücken wertvoller Zeit bis zum Eintreffen von Rettungsdienst bzw. Notarzt
  • Dokumentation des Einsatzes
  • Mitwirkung bei der Unfallverhütung
  • Regelmäßige Kontrolle des Erste-Hilfe-Materials

 

Ausbildung

Die Ausbildung der Schulsanitäter erfolgt am GCE in der 9. Jahrgangsstufe. Sie umfasst:

  • Erste-Hilfe-Kurs (16 Unterrichtsstunden)
  • Schulsanitäterkurs (8 Unterrichtsstunden)
Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern