SOR_SMC - Unser Statement für Offenheit und Toleranz



"Toleranz, Courage, Team" - unsere Lösung gegen Rassismus

Integration ist unser Ziel und jeder sollte sich dafür einsetzen.
Wir kämpfen dafür!
Überfordern uns die fremden Kulturen? Sind wir zu intolerant? Haben wir keine Courage? Haben wir Angst vor neuen Herausforderungen? Haben wir Angst vor Überfremdung? Bringen Flüchtlinge unser Leben durcheinander? Schaffen wir es nicht in gemischten Teams zu spielen?

Doch! Wir alle können in gemischten Teams spielen, wenn wir nur wollen. Und wir wollen es, denn wir sind eine Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage.
Zusammen mit der Basketballmannschaft medi Bayreuth haben wir einen Kurzfilm produziert, um ein klares Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Das Konzept des Films hat zwei Ebenen. Zum einen wollen wir ein deutliches Zeichen für Integration und gegen eine undifferenzierte Ausländerfeindlichkeit setzen, zum anderen leben wir das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" unterstützt von unserem Projektpaten medi Bayreuth, dem international besetzten und erfolgreichen Bundesligabasketballteam.

Wir wollen miteinander ein Zeichen setzen, denn wir leben Integration und wir spielen erfolgreich und mit Engagement in gemischten Teams - jeden Tag.

Das Drehbuch zum Spot entstand bereits im letzten Sommer in einem Kurs des Gymnasium Illustre und wurde von der Firma TMT, in der wir einen weiteren hoch professionellen Partner gefunden haben, technisch hervorragend umgesetzt.

Bedanken möchten wir uns neben TMT auch bei dem Team der Schokofabrik, die uns einen geeigneten Drehort zur Verfügung stellte, sowie bei den Verbindungslehrern Studienrat Florian Achenbach und Studienrätin Silke Maier für die stetige Unterstützung und Beratung. Des Weiteren gilt es das Engagement unseres Schauspielers Florian Freiberger herauszustellen, der die undankbare Rolle des Rassisten professionell umgesetzt hat und dankenswerterweise auf seine Gage verzichtet hat, um das Projekt zu ermöglichen.
Zuletzt schulden wir den Erstligaspielern und der Organisation von medi bayreuth einen ganz besonderen Dank, ohne die unser Projekt nicht möglich gewesen wäre und die für unsere Ideen immer ein offenes Ohr haben.
Kämpfen auch Sie für Toleranz in unserer Gesellschaft!

Ihre SMV des Gymnasium Christian-Ernestinum

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern