VdF: Verrückte Kaiser? - Caligula, Nero und andere Provokateure auf dem römischen Kaiserthron

Montag, 9. Oktober 2017 - 19:00

Vortrag von Prof. Dr. Ralf Behrwald (Universität Bayreuth): Verrückte Kaiser? - Caligula, Nero und andere Provokateure auf dem römischen Kaiserthron

Warum ernannten römische Kaiser ein Pferd zum Kaiser, heirateten ihre Schwester oder ließen sich als Gott verehren? Seitdem Ludwig Quidde 1894 die Krankheit "Caesarenwahn" erfand, wird darüber diskutiert, ob diese Kaiser schlichtweg 'verrückt' gewesen seien, ob die antiken Autoren sie verzerrt dargestellt hätten - oder ob sie vielleicht einen raffinierten Plan verfolgt hätten. Dieser Frage wird der Vortrag nachgehen und dabei auch zeigen, warum auch heute noch Politiker manchmal 'verrückt' sein können - oder sogar müssen.

Im Anschluss an den Vortrag findet die ordentliche Mitgliederversammlung im Megaron statt.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern