#GCE goes digi

VdF: OStD Michael Hotz, Wilhelmsgymnasium München - Frühlungsgefühle-oder: Wie entschlüssle ich Botticellis "Primavera"?

Montag, 25. März 2019 - 19:00

Liebe Kunst- und Lateinfreunde (also alle!), liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde!


Sandro Botticellis "Primavera" zählt sicherlich zu den bekanntesten Bildern der Kunstgeschichte. Weniger bekannt ist aber, dass die Bildkomposition und damit die gesamte Bildaussage nur verstehen kann, wer die dem Bild zugrunde liegenden lateinischen und griechischen Texte kennt.

Im Vortrag soll daher gezeigt werden, wie diese Texte von Ovid, Horaz, Lukrez, Seneca, Vergil und Platon (sowie zeitgenössischen Renaissanceautoren) in eine umfassende, auch die überaus vielschichtige Symbolik des Bildes einschließende Interpretation integriert werden können.

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern