#GCE goes digi

VdF: Dr. Gundula Voss, Univ. Bayreuth: "Ende gut, alles gut? - Eine Promotion mit Hindernissen in der Spätphase der DDR"

Dienstag, 22. Oktober 2019 - 19:00

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde,

im Oktober beginnen wir traditionell mit unseren Vorträgen am GCE. Entnehmen Sie bitte dem unten folgenden Programm die bunte Themenvielfalt des aktuellen Schuljahres.

Unser erster Vortrag im neuen Jahr thematisiert ein Stück Vergangenheit in der DDR: Die Referentin Dr. Gundula Voss ist Chemikerin an der Universität Bayreuth und schildert persönlich erlebte Schikanen in ihrer wissenschaftlichen Laufbahn. Sie hatte – als Arbeiterkind, wie sie betont – in der damaligen DDR ein Chemiestudium an der Universität Rostock absolviert und in Kooperation mit einem Kollegen eine Dissertation verfasst. Nach drei positiven Gutachten wurde ein Termin zur Verteidigung der Arbeit und damit zum Abschluss der Promotion festgesetzt. Zwei Monate vor dem Termin wurde dieser jedoch überraschend ausgesetzt, weil der Mitverfasser „politisch auffällig“ geworden war: Gegen ihn war ein polizeiliches Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur versuchten Republikflucht eines befreundeten Ehepaares eingeleitet worden, d. h. dass sein Promotionsverfahren gar nicht eröffnet worden war. Dasjenige von Frau Voss wurde in dem Zusammenhang zunächst auf Eis gelegt und dann endgültig abgebrochen. Daraufhin unternahm sie mehrere Versuche, in einem anderen Beruf unterzukommen und arbeitete schließlich als Hilfspflegerin in einem Pflegeheim. Nach wiederholten Anträgen wurde ihr schließlich die Übersiedlung in die Bundesrepublik gestattet, wo sie mit derselben Dissertation den Doktortitel erlangte, freilich nach einem strengeren Rigorosum. Ihr Promotionspartner war inzwischen wegen seines angeblichen Vergehens zu 12 Monaten Haft verurteilt worden.

Ganz herzlicheEinladung an alle Interessierten zu diesem spannenden Vortrag und zu allen folgenden! Der Eintritt ist wie immer frei.

gez. Peter Lobe 2. Vorsitzender Freunde des Gymnasiums Christian-Ernestinum

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern