Gebet

VdF: Dr. Christoph Rabenstein, Bayreuth: "Der Bayreuther Widerstandskämpfer Wilhelm Leuschner - und warum er am 29. September 1944 hingerichtet wurde"

Dienstag, 10. Dezember 2019 - 19:00

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde,

beim letzten Vortrag in diesem Kalenderjahr bieten wir ein brisantes Thema zu einer zu Unrecht oft vergessenen Bayreuther Persönlichkeit. Anlässlich des 75. Todestages von Wilhelm Leuschner wird der Bayreuther Historiker und Politiker Dr. Christoph Rabenstein, der auch in seinen Funktionen als Stadtrat und Mitglied des Bayerischen Landtags bekannt ist, über diesen Politiker, Gewerkschafter und Gegner des Nationalsozialismus referieren.

Leuschner ist in Bayreuth geboren und aufgewachsen, hat dann allerdings seine politische Karriere als Abgeordneter und Innenminister in Hessen bestritten. Seit 1933 war er aktiv im Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime tätig.

Themen werden u. a. Leuschners Verbindungen zu Bayreuth, seine Rolle beim Stauffenberg-Attentat und der Umgang mit seinem Gedenken sein.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 10. Dezember um 19.30 Uhr, im Gymnasium Christian-Ernestinum, Albrecht-Dürer-Str. 2, statt.

Ganz herzliche Einladung an alle Interessierten zu diesem Vortrag und zu allen folgenden! - Der Eintritt ist wie immer frei.

Bitte beachten Sie: Im Anschluss an den Vortrag findet die angekündigte Mitgliederversammlung im Megaron statt. Wir laden alle Mitglieder zu dieser Versammlung ein, bei der die Neuwahl des Vorstands erfolgt.

gez. Peter Lobe
2. Vorsitzender
Freunde des Gymnasiums Christian-Ernestinum

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern