#GCE goes digi

Latein

VICTRIX FORTVNAE SAPIENTIA
(Juvenal)

Am GCE spielt Latein eine besondere Rolle. Denn die Entscheidung für das GCE bedeutet gleichzeitig die Entscheidung für Latein.

Es gibt dabei folgende Wahlmöglichkeit:

- Latein als erste Fremdsprache ab der 5. Klasse (L1). Diese Möglichkeit besteht an keinem anderen Gymnasium in Bayreuth.

- Latein als zweite Fremdsprache ab der 6. Klasse (L2).

In beiden Fällen begleitet Latein die Schüler bis zum Ende der 10. Jahrgangsstufe, nach der sie dann bei ausreichenden Leistungen das Latinum erworben haben. Da beide Zweige bis zu diesem Zeitpunkt auf dasselbe sprachliche Niveau geführt sind, können alle Schüler das Fach auch in der Oberstufe weiter betreiben. Am GCE werden die entsprechenden Kurse stets gebildet; gerne wird in diesem Fach auch die Abiturprüfung abgelegt. Unabhängig davon kann auch ein Seminar im Leitfach Latein (oder Griechisch) belegt werden.
Unsere dynamische Fachschaft, bestehend aus derzeit elf Kolleginnen und Kollegen, steht  auf diesem Weg den Schülerinnen und Schülern zur Seite.

Ausführliche Informationen über den Sinn und Wert des Lateinischen finden Sie unter „Wozu Latein?“.

 

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern