WILHELMINES OPERNHAUS


Ein Projekt des GCE in Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung, der BLM und Christian Höreth von Radio Mainwelle

Einfach nur Glanz? – Glanzvoll ist es zwar, das Opernhaus, doch alleine des Prunkes wegen wurde es nicht zum Welterbe. Was hinter der prachtvollen Oberfläche steckt, welche Geschichten und Geheimnisse das historische Gemäuer birgt, das haben zwölf Schüler der 11. Jahrgangsstufe des GCE mit ihrer Seminarleiterin Anna Rädlein-Braun seit Oktober 2017 ergründet. Ihr großes Ziel: Anlässlich der Wiedereröffnung des Bayreuther Welterbes am 12. April 2018 soll das, was sie herausgefunden haben, auch der Öffentlichkeit präsentiert werden. Auf einer CD bieten vierzehn Hörspielfolgen viel Historisches, Anekdotenhaftes, Hintergründiges und auch Unbekanntes zum Thema Opernhaus. Informativ und begeisternd bringen die Schüler mit ihrer CD Vergangenheit und Gegenwart des weltbekannten Bayreuther Denkmals näher.

Um diese Produktion zu verwirklichen, haben die angehenden Abiturienten des P-Seminars WILHELMINES OPERNHAUS ein großes Team von Experten, Mitwirkenden, professionellen Sprechern und Unterstützern um sich gesammelt. Wer alles Teil des umfangreichen Projekts ist, erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

Neugierig geworden? Dann hören Sie doch mal rein...

Erhältlich ist die CD WILHELMINES OPERNHAUS ab dem 9. April am GCE und an folgenden Standorten.

WILHELMINES OPERNHAUS - ein Projekt des GCE mit freundlicher Unterstützung von:

Entwicklung und Umsetzung: Philipp Schmieder Medien – vanbittern